Iguassu-Fälle

Brasilien Reisen vom Spezialisten

Gateway Brazil

Safari in Jalapão

Übersicht

  • Dauer: 3 Tage
  • Ab 1 Teilnehmer
  • Individuell / Privat zum Wunschtermin
  • Sie können dieses Programm nach Ihren Wünschen verkürzen oder verlängern und mit anderen Reisebausteinen kombinieren.

Der Jalapão bedeckt ca. 20 % des Bundesstaates Tocantins und liegt an der Grenze zu drei anderen brasilianischen Bundesstaaten: Maranhão, Piauí und Bahia. Diese abgelegene Region bietet unberührte Savannen, eine herrliche Szenerie aus bis zu 1.000 m hohen Sandsteinplateaus, durchzogen von ganzjährig wasserführenden Flüssen, sowie Wasserfälle, Seen und feine, rötliche Sanddünen inmitten einer spärlichen Vegetation. Obwohl der Jalapão als Wüste angesehen wird, findet sich hier eine reichhaltige Fauna, darunter der Mähnenwolf, der Pampashirsch, der Nandu, der Große Ameisenbär, der Jaguar und andere Arten der Region, die in der charakteristischen Vegetation des Hinterlandes Zuflucht suchen vor der starken Sonnenstrahlung des trockenen Klimas mit konstanten 30 °C.

Programm - 3 Tage / 2 Nächte

  • Tag
    1
    Palmas - Jalapão
    Transfer Palmas - JalapãoBesuch verschiedener Wasserfälle
  • Tag
    2
    Jalapão
    Besuch des Velha-WasserfallsBesuch des Rio Novo und der Dünen des Jalapão
  • Tag
    3
    Jalapão - Palmas
    Beusuch von Mumbuca und des Formiga-WasserfalsTransfer Jalapão - Palmas

Nach der Abfahrt in Palmas um 8.00 Uhr fahren Sie in die Jalapão-Region mit einem Allradwagen nach Taquaraçu, ein Dorf mit nicht weniger als 70 Wasserfällen. Sie genießen die schönen Wasserfälle Roncadeira und Escorrega Macaco. Um die Mittagszeit geht es weiter nach Ponte Alta, wo Sie in Ihrem Hotel einchecken. Nach dem Mittagessen besuchen Sie den Sussuapara-Wasserfall und im Anschluss zum Morra da Cruz und Morro da Pedra Furada, wo Sie ein fantastischer Sonnenuntergang erwartet. Abendessen und Übernachtung in Ponte Alta.

Nach dem Frühstück und einem Bad im Welha-Wasserfall (dem größten in Jalapão mit einer Höhe von 25 m) geht es zum Rio Novo, einem Fluss mit reinem und kristallklarem Wasser. Mittags picknicken Sie am Ufer des Flusses. Am Nachmittag fahren Sie zu den Dünen, um den schönsten Sonnenuntergang des Jalapão zu erleben. Abendessen und Übernachtung in Mateiros.

Der letzte Tag beginnt mit einem Besuch von Mumbuca, wo die lokalen Gemeinden Handwerksarbeiten aus dem Capim Dourado (Goldenes Stroh). Im Anschluss besichtigen Sie den Formiga-Wasserfall, der als einer der Hauptattraktionen des Jalapão gilt. Nach dem Mittagessen geht es zurück nach Palmas, wobei Sie den Morro do Catedral und den Morro dos Macacos (Serra Do Gorgulho) passieren. Ankunft 20.00 Uhr und Transfer zum Flughafen oder Hotel in Palmas (nicht eingeschlossen.)

Anfrage

Möchten Sie ein Angebot zu dieser Reise?

Sie können diese Reise auch mit abweichenden Wünschen bei uns anfragen. Stellen Sie eine Online-Anfrage oder nutzen Sie unseren Merkzettel, um verschiedene Reisen miteinander zu kombinieren. Wir beraten Sie gerne telefonisch unter +49 (0) 341-39 28 13 020

Reise-Details
Persönliche Angaben
Datenschutz: Ihre Angaben behandeln wir vertraulich und verwenden diese ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Es erfolgt keine Weitergabe von Daten an Dritte.

* Pflichtfeld